ÜBER UNS

 

Bezeichnet man die Stube als die "Seele" des Hauses, so kommt dieses Attribut innerhalb der Stube dem OFEN zu.

Schnell wurde mir im Zuge meiner ersten Ausbildung zum Rauchfangkehrer-Gesellen, die Bedeutung des Ofens als Mittelpunkt des Häuslichen Lebens bewusst.

Die reichhaltige Stubenkultur Tirols und ihre 18 grundlegenden Ofen-formen weckten mein Interesse,

und ich begann meine zweite berufliche Laufbahn als Ofenbauer in einer traditionsreichen Innsbrucker Firma.

Es ist meinen, zu den besten ihrer Zunft zählenden Gesellen zu verdanken,

dass mir noch alte Techniken wie das Ofenbinden oder das traditionelle Ofenbauen mit Flusssteinen gelehrt wurden.

Diese Jahrhunderte alte Technik ist noch immer fixer Bestandteil meines Betriebes, und eine meiner Spezialitäten.

 

Auch Erfahrungen im Bayrischen und Südtiroler Raum verbesserten meine Techniken im Brotback und Pizzaofenbau.

Nach mehr als 15 Jahren Praxis und über 300 Projekten (gemauerte Grundöfen, Kachelöfen, Kaminöfen, offene Kamine, Back- und Pizzaöfen, Herde, Griller, Elektro-Speicheröfen, Ganzhausheizungen, Weinkellerbau, Gewölbebau, usw.)

legte ich die Meisterprüfung ab.

Mit der Erkenntnis:

"Auch in neuer Zeit mit neuen Techniken und Anforderungen darf das alte Handwerk nicht aussterben!"

da es sich über Jahrhunderte bewährt hat.

In meinen Außenanlagen wie Griller, Pizza- und Brotback-Öfen verwende ich immer noch Materialien und Techniken

die schon von den Römern beim Bau vom Pantheon zur Anwendung kamen.

Natürlich habe auch ich nicht vergessen, dass wir im 21. Jahrhundert leben, und dass es Umweltschutz und neue Richtlinien zur Reinhaltung der Luft gibt.

Aber durch lange Erfahrung habe ich einen Weg gefunden, alt mit neu zu Kombinieren,

um nachweislich den heutigen Stand der Technik zu erfüllen.

Da die heutige Architektur rein funktionellen Gesichtspunkten folgt,

würde es mich freuen,

Ihnen die ästhetisch ansprechenden Wesenszüge der traditionellen Baukunst näher zu bringen

und

Ihrem Heim einen einzigartigen Charakter zu verleihen!

Bernhard Pan